Jun 26 2017
Jun 21 2017

Konsumklima eröffnet neue Möglichkeiten

Die Konsumlaune in Deutschland hat sich im Frühjahr 2017 deutlich verbessert. Die Deutschen geben nicht nur tendenziell öfter Geld aus, sie achten auch immer mehr darauf, wofür sie ihr Geld ausgeben. Daran anknüpfend sieht sich besonders das Luxusgüter-Segment mit steigenden Kundenansprüchen konfrontiert. WK Wertkontor begegnet dieser Herausforderung mit einer seit jeher in der Firmenphilosophie verankerten Mischung aus Persönlichkeit und Qualität. Continue reading

Apr 19 2017

Warum Luxusgüter zeitlos sind und für Kontinuität stehen, weiß WK Wertkontor

„Man gönnt sich ja sonst nichts.“ Dieser Spruch dürfte im vergangenen Jahr häufiger gefallen sein, wenn man bedenkt, dass der weltweite Markt für Luxusgüter 2016 um vier Prozent auf stolze 1,08 Billionen Euro gewachsen ist. Die Menschen gönnen sich also wieder etwas und scheuen auch vor größeren Ausgaben nicht zurück. Doch worauf ist dieser anhaltende Trend zurückzuführen? Continue reading

Feb 14 2017

WK Wertkontor: Effizienter Direktvertrieb besteht
nicht nur aus Fachwissen

Das digitale Zeitalter hat den kollektiven Kaufprozess verändert. Durch die dauerhafte Verfügbarkeit des Internets profitieren Kunden von Shops, die keine Öffnungszeiten mehr haben und jederzeit erreichbar sind. Dennoch gibt es die Tendenz, dass Kunden insbesondere bei Gütern, die keine klassischen Konsumgüter sind, großen Wert auf persönliche Beratung legen und solche Waren ungern im Internet bestellen. Continue reading

Dez 19 2016

WK Wertkontor als Trendsetter:
Nachfrage nach Luxusgütern steigt

Die Nachfrage nach Luxusprodukten ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Möbel, Kunst und Feinkost sind ebenso gefragt wie Autos, Luxuskreuzfahrten und Hotels. Der „Luxury Business Report“ der Unternehmensberatung Ernst & Young (EY) fasst diesen Wandel in Zahlen zusammen: Weltweit stieg der Verkauf von Luxuswaren im vergangenen Jahr demnach um fünf Prozent. Das sind immerhin ganze 1.000 Milliarden Euro an Umsatz, über die sich Luxusanbieter freuen können. Continue reading

Okt 27 2016

Der Direktvertrieb boomt – Unternehmen wie WK Wertkontor überzeugen mit Beratung und Qualität

Der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) hat in Zusammenarbeit mit der Universität Mannheim eine Studie über die Entwicklung des Direktvertriebs in den letzten Jahren durchgeführt, an der rund 280 Unternehmen teilgenommen haben. Das Ergebnis: Trotz des omnipräsenten Online-Shoppings, steigen die Umsätze im Direktvertrieb kontinuierlich an. Versandkostenfreie Lieferung und ein grenzenloses Angebot an Waren sind demnach nicht alles. Stattdessen zählen professioneller Service, persönliche Beratung und eine exklusive Produktauswahl. Das gilt besonders bei Gütern, wie sie die WK Wertkontor GmbH vertreibt: Wer auf der Suche nach exklusiven Kunstgegenständen und Faksimiles ist, schätzt die persönliche Beratung und setzt diese auch voraus. Continue reading

Aug 25 2016

Die Mischung macht’s: Internet und persönliche Beratung laut WK Wertkontor beste Kombination

Hochwertige Luxusgüter sind beliebt – und das nicht nur hierzulande. So stehen auch Unternehmen im Luxussegment immer unter Druck, neue Wege zu gehen. Eine aktuelle Studie zeigt nun, dass vor allem das Internet als Vertriebskanal immer beliebter wird. Kein Wunder: Soziale Medien, Webseiten und Online-Stores sind ein Teil der Marketingwerkzeuge, die Marken stark machen. Wer gleichzeitig seine Kunden auch persönlich anspricht, sei es durch personalisierte Werbung oder im Direktvertrieb zu Hause, wie WK Wertkontor, sorgt zudem für mehr Transparenz und Glaubwürdigkeit.

Continue reading

Jul 11 2016

WK Wertkontor informiert über reibungslosen Einstieg in den Beruf nach der Elternzeit

Trotz der gesellschaftlichen Veränderung und fortschreitender Gleichstellung von Frauen und Männern, sind es immer noch hauptsächlich Frauen, die Beruf und Familie gleichzeitig meistern müssen. Für die Kinder bleiben sie oft die ersten Jahre zu Hause, während der Mann weiter arbeitet. Das liegt nicht am Egoismus der Männer – im Regelfall ist es einfach eine pragmatische Entscheidung: Der Mann verdient mehr, das heißt, wenn die Frau bei den Kindern bleibt, ist nicht so viel Geld verloren wie andersherum. Ein Wiedereinstieg in den Beruf ist mitunter mit großen Hürden verbunden. Die Stelle wurde gestrichen oder neu besetzt, es wird niemand gesucht, die Aufgaben haben sich verändert, aktuelles Wissen und Erfahrungen fehlen. Eine Teilzeitstelle ist nur in Ausnahmefällen möglich und selbst wenn die Kinder aus dem Gröbsten heraus sind, will nicht jede Mutter mit Hilfe von Kitas und Babysittern für eine Vollzeitstelle auf die Mutterrolle verzichten.

Continue reading

Mai 10 2016

WK Wertkontor: 2015 schon 24% aller Bestellungen im Direktvertrieb über Hausbesuche

Der Direktvertrieb ist eine Win-Win-Situation – gerade dann, wenn es sich um ein persönliches Beratungsgespräch im Rahmen eines Hausbesuchs beim Kunden handelt. Für den Kunden bedeutet es ungeteilte Aufmerksamkeit, ohne Zeitdruck, in einer Umgebung, in der er sich wohlfühlt. Der Vertriebsmitarbeiter hat die Möglichkeit, sich optimal auf diesen einen Kunden (oder auf eine kleine Gruppe Gleichgesinnter) vorzubereiten, was die Aussicht auf einen erfolgreichen Geschäftsabschluss enorm erhöht. Allein im Geschäftsjahr 2015 liefen 24% der rund 11,6 Millionen Bestellungen, die die Mitglieder des Bundesverbands Direktvertrieb Deutschland (BDD) entgegennahmen, über Hausbesuche.

Continue reading

Mrz 02 2016