Sep 28 2017

GfK-Studie: Konsumklima im Aufwind – WK Wertkontor klärt auf

Die Wirtschaft in der Bundesrepublik erlebte in diesem Jahr einen heftigen Aufschwung. Unternehmen wie WK Wertkontor profitieren davon, dass die Konsumlaune der Bundesbürger in die Höhe schießt – und das, während der Rest der Welt sich eher ängstlich zeigt. Politische Veränderungen, wie der Brexit oder die Präsidentschaft von Donald Trump, haben ihren Teil zu der wirtschaftlichen Unsicherheit beigetragen.

Warum also bleiben die Deutschen so positiv?

WK Wertkontor weiß: Einkommensniveau so hoch wie lange nicht mehr

Der Hauptgrund für die positive Einstellung der Deutschen ist das eigene Einkommen. Denn die Einkommenserwartungen erreichten im Juni mit 60,2 Punkten die höchsten Werte seit der Wiedervereinigung. Das zeigt der Konsumklimaindex der GfK, der Gesellschaft für Konsumforschung, für den Sommermonat Juni. Wer selbst mehr verdient, fühlt sich unmittelbar auch sicherer.

Hinzu kommt, dass die Arbeitslosigkeit in Deutschland abgenommen hat und immer mehr Bundesbürger in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt selbst zu bestreiten. Laut der Bundesagentur für Arbeit waren im Mai 2017 nur 2,5 Millionen Menschen in Deutschland als arbeitslos registriert. Das ist so wenig, wie seit 25 Jahren nicht mehr.

Ist die deutsche Wirtschaft unangreifbar?

WK Wertkontor beobachtet gleichermaßen bei den eigenen Kunden und Angestellten, wie positiv sich diese Faktoren auf die Einschätzung der eigenen Wirtschaft auswirken. Denn statt sich von Trump, Brexit und zukünftigen Änderungen bei Handelsabkommen einschüchtern zu lassen, schätzen die deutschen Konsumenten die wirtschaftliche Zukunft der Bundesrepublik positiv ein.

Dabei könnten mögliche Handelsbeschränkungen seitens des US-amerikanischen Präsidenten Trump die deutsche Exportnation genau dort treffen, wo es am meisten weh tut. Denn Einschränkungen könnten wiederum direkte Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und die Sicherheit einiger Arbeitsstellen in der Bundesrepublik haben.

Konsumlaune steigt – auch bei Luxusgütern wie von WK Wertkontor

Zurzeit genießen die Bundesbürger aber die aktuell positive wirtschaftliche Lage. Das ist vor allem an der steigenden Konsumlaune zu beobachten. Insbesondere Luxusgüter werden in der Bundesrepublik wieder gerne gekauft. Dazu gehören beispielsweise Autos, hochwertige Möbel und neue Technologien. Aber auch Kunstobjekte, wie die originalgetreuen Faksimiles von WK Wertkontor, erfreuen sich großer Beliebtheit. Zu ihren Kunden gehören vor allem Sammler sowie Kunst- und Geschichtsliebhaber.

Was bedeutet der Konsumaufschwung für WK Wertkontor und seine Kunden?

Der Konsumaufschwung führt dazu, dass immer mehr Deutsche gerne Geld für Luxus ausgeben. Das ist eine gute Nachricht für WK Wertkontor und andere Anbieter von Luxusgütern, die sich auf mehr Kaufinteressenten freuen können. Der feine Unterschied für WK Wertkontor ist jedoch, dass es dem Unternehmen nicht um reine Quantität beim Verkauf geht. Die Kunstobjekte und Faksimiles existieren nur in limitierten Auflagen und sprechen ein kunsthistorisch begeistertes Publikum an. Liebhaber von besonderen, künstlerisch wertvollen Luxusgegenständen kommen so voll auf ihre Kosten.