Apr 25 2019

Direktvertrieb mit der WK Wertkontor – persönlicher Kontakt stärkt die Kundenbindung, insbesondere in Zeiten zunehmender Digitalisierung

Die WK Wertkontor GmbH aus Gütersloh hat sich für den Verkauf ihrer hochwertigen Produkte aus dem Bereich Geschichte und Kunst für den Direktvertriebsweg entschieden. In Zeiten zunehmender Digitalisierung auch im Handel scheint das auf den ersten Blick kontraintuitiv, wenn gleichzeitig in immer mehr Branchen fast exklusiv auf den Onlineshop gesetzt wird. Doch was dem ersten Anschein nach überraschend sein mag, erweist sich bei näherem Hinsehen als eine dem Produkt – hochwertigen Luxusgütern – und der Zielgruppe – anspruchsvollen Kunst- und Geschichtsliebhabern – angemessene Vertriebsentscheidung.

Hochwertiges Produktsortiment der WK Wertkontor bedarf der persönlichen Kundenbetreuung

Luxusgüter wie die derzeit im Sortiment der WK Wertkontor befindlichen exklusiven Faksimiles von prächtigen und historisch bedeutsamen Originalhandschriften – alle in limitierter Ausgabe und in luxuriöser Ausstattung – sind keine Waren, die man mit einem Klick online bestellt. Die hochwertigen und in Handarbeit gefertigten Reproduktionen wollen vor der Kaufentscheidung haptisch erfahren, mit eigenen Händen angefasst und durchgeblättert werden.

Zudem erfüllt die WK Wertkontor mit dem direkten Vertriebsweg über einen Kundenberater explizite Kundenwünsche nach individueller und kompetenter Beratung. Die anspruchsvolle und wertebewusste Klientel des Gütersloher Unternehmens schätzt gerade im immer schnelllebiger werdenden Alltag nicht nur die Zeitlosigkeit und Exklusivität der Produkte, sondern auch den direkten Kontakt und die intensive Betreuung durch einen persönlichen Kundenberater.

Hohe Kundenbindung als eine der Säulen des Vertriebserfolges

Diese Kunden- und Produktnähe macht einen der zentralen Erfolgsfaktoren des Direktvertriebs aus. Der unmittelbare Kontakt mit dem Produkt stärkt den Erfahrungen der WK Wertkontor GmbH zufolge die Kundenbindung merklich. Auch die persönliche Verkaufsatmosphäre im heimischen Wohnzimmer vertieft diese Kundenbeziehung, verstärkt dadurch, dass immer derselbe Vertriebsmitarbeiter ins Haus kommt und bald womöglich den Status eines willkommenen Bekannten erlangt.

Mit seinem Vertriebsmodell entspricht das Unternehmen aus Gütersloh einem zentralen Kundenbedürfnis nach Individualität und unmittelbarer Erfahrung, welches der anonyme und unpersönliche Onlinehandel nicht erfüllen kann. Einer der Gründe, nach Einschätzung der WK Wertkontor, warum im Direktvertrieb die Widerrufsquoten für bestellte Ware Zahlen des Bundesverbands Direktmarketing zufolge wesentlich niedriger sind als im Internethandel.

Direktvertrieb schafft positive Kundenerfahrungen

Der Aufbau einer emotionalen Beziehung zwischen dem Kunden und dem Produkt ist eine Zielsetzung, die moderne Unternehmen heutzutage mithilfe von komplexen Ansätzen wie dem Customer-Experience-Management, zu Deutsch Kundenerfahrungsmanagement, verfolgen. Diese Schaffung positiver Kundenerfahrungen mit der resultierenden emotionalen Bindung ist etwas, was der Direktvertrieb als die älteste Vertriebsform der Welt seit jeher leistet – und damit im gleichen Zug die Zufriedenheit und Loyalität der Kunden nachhaltig erhöht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.